Luzerner Theater

Das Rätsel der gestohlenen Stimmen

Schauspiel von Alan Ayckbourn  

Regie: Andreas Herrmann  
Musik: Petra Lammers  
Licht: David Hedinger

Sir Alan Ayckbourn's interaktives Kindertheaterstück ist eine Fabel über die Macht der Töne und Stimmen, in der das Mädchen Susi und ihr Hund Otto die Hauptrollen spielen. Der Nachbar Herr Akustikus flirtet mit Susi's alleinerziehenden Mutter, die nicht merkt was für ein unheimlicher Mensch dieser ist. Er stiehlt Stimmen und vertauscht sie, wobei das junge Publikum den Schauspielern helfen soll nach den gestohlenen Stimmen zu suchen.

Luzern, Schweiz | 2004

Fotografie: Ingo Höhn